Reife Frauen - reife Weiber - Omas ficken - Hausfrauen - Hobbyhuren - Hobbynutten
Privater Telefonsex - Sexkontakte - Jetzt anrufen und erleben*                       www.reife-frauen-sexkontakte.com






 



Hemmungslose Hausfrauen - ganz privat!

Du kennst das ja - der eigene Mann hat nie genug Zeit und vor allem nie genug Sex für sie. Wenn Hausfrauen nicht vor Langeweile sterben und vor Mangel an Sex innerlich vertrocknen wollen, dann müssen sie Wege finden, sich bei einem Seitensprung den Sex zu verschaffen, nach dem sie sich sehnen.

Wenn du einfach einmal einen normalen Hausfrauen Alltag miterlebst und dir am Telefon berichten lässt, was die sexgeilen Luder so alles treiben, wirst du erfahren, wann, wo, womit und wie sie es sich im Haushalt den Tag über selbst besorgen. Aber wenn schon Hausfrauen Telefonsex, dann kannst du sie ja auch gleich vögeln, denn das ist noch zehnmal besser.

Jetzt privat anrufen!
Wähle direkt:
09005 304 455 03
Ruf die Telefonauskunft 11 8 15 an und lass Dich zu unserem Premium-Dienst Silvia's Loveline verbinden.
Frag dort nach dem Keyword: T077
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilf. ggf. abweichend
0930 - 81 66 44 16
2,17 EUR / Min. im Festnetz
0906 - 42 44 88 Zielpin: 16
3,13 CHF / Min. ab Festnetz
Jetzt privat anrufen! Wähle direkt:
09005 66 66 02 47
Oder ruf die Telefonauskunft
11 8 15
an und lass Dich zu unserem Premium-Dienst
Silvia's Loveline
verbinden. Frag dort nach dem Keyword:
T077

Geile Hausfrauen nackt

Die meisten dieser unersättlich sexgierigen Hausfrauen lieben es, zu Hause bei der Hausarbeit nackt oder höchstens mit Nylons, High Heels und einer Schürze bekleidet herumzulaufen. So sind sie immer offen und bereit, wenn sich ein Sexabenteuer bietet, zum Beispiel mit dem netten Jungen, der als Postbote gegen Mittag kommt, oder mit dem virilen, potenten Handwerker, der nachmittags die defekte Waschmaschine repariert. Doch zweimal durchgefickt werden reicht den meisten Hausfrauen bei weitem nicht aus.

Kaum ist die Waschmaschine repariert, wird sie mit Wäsche gefüllt und angestellt, damit die geile Schlampe sich beim Schleudern die noch immer nicht vollständig befriedigte Muschi am kühlen Metall reiben und die Vibrationen spüren kann.

Apropos Vibrationen - einen Vibrator haben die meisten Hausfrauen auch irgendwo sicher versteckt und schämen sich nicht, es sich damit zwischendurch immer wieder selbst zu besorgen. Sie erzählen dir auch nur zu gerne in allen Details, wie sie das anfangen.

Voyeur mit Schlüssel

Meine Freundin Sonja und ich, wir sind Hausfrauen. Weil wir beide viel Zeit haben, treffen wir uns oft und trinken dann einen Kaffee miteinander, gehen auch mal bummeln oder helfen uns gegenseitig, wenn im Haushalt größere Sachen anliegen wie etwa ein Frühjahrsputz oder ähnliches. Und wenn eine von uns mit Ehemann in Urlaub ist, passt die andere zwischenzeitlich ein bisschen auf das Haus auf, gießt die Blumen und so weiter, was halt gemacht werden muss.

Deshalb haben wir beide auch jeweils einen Schlüssel für das Haus der anderen, und es passiert des öfteren, dass wir ganz plötzlich bei der Freundin ins Haus schneien und uns auch mal selbst reinlassen, wenn sie nicht schnell genug an der Tür ist. Hausfrauen wissen ja, es gibt manche Arbeiten, die kann man nicht immer sofort unterbrechen.

So, wie ich Sonja ächzen und stöhnen hörte, war sie tatsächlich schwer beschäftigt. Es war letzten Donnerstag Nachmittag, als ich wieder einmal den Schlüssel benutzte, weil auch auf dreimal Klingeln keine Reaktion kam, obwohl sie noch morgens bei einem Telefonat betont hatte, sie sei den ganzen Tag zu Hause und ich müsse unbedingt vorbeikommen und ihr beim Nähen neuer Gardinen helfen.

Ich rief einmal nach ihr, doch sie hörte mich ersichtlich nicht; das Stöhnen ging unvermindert weiter. Neugierig ging ich der Geräuschquelle nach, die anscheinend aus dem Wohnzimmer kam. Was sie da wohl gerade machte, was so furchtbar anstrengend war?

Mitten auf dem Flur blieb ich wie angewurzelt stehen, als auf einmal ein weiteres Geräusch zu hören war; ebenfalls ein Stöhnen, aber ganz unverkennbar ein männliches. Himmel, was war denn da los? War überraschend Sonjas Mann zu Hause und hatte sich entschlossen, sie doch endlich mal wieder zu vögeln, was er seit etwa drei Monaten nicht mehr gemacht hatte?

Besser, ich verzog mich gleich wieder und kehrte in einer Stunde oder so zurück. Schließlich wollte ich die neu erwachte Liebe und Sexgier der beiden nicht stören. Andererseits hatte mich nun eine unwiderstehliche Neugier erfasst. Auch wenn viele glauben, Hausfrauen reden vorwiegend über Sex und Männer, so stimmte das in meinem und Sonjas Fall nicht. Es kam kaum vor, dass wir uns mal über speziell unsere Ehemänner oder Männer ganz allgemein unterhielten, und Sex war erst recht kein Thema.

Obwohl ich mich gewaltig dafür schämte - ich wollte wissen, was Sonja und ihr Mann trieben. Deshalb schlich ich mich leise bis zur Tür des Wohnzimmers, die zum Glück offen stand. Mein erster Blick ging in Richtung Sofa, doch auf dem Boden war es, wo die Sex Action stattfand.

Wobei das erste, was mir auffiel, ein Blaumann war, der mitten im Zimmer lag. Daneben standen eine Werkzeugtasche und ein Gerät, dessen Zweck ich nicht kannte. Das Logo auf der Werkzeugtasche war aber eindeutig genug - der Mann, der den Blaumann mehr oder weniger zufällig verloren hatte, war ein Monteur von der Heizungsfirma, die Sonja und ich immer beauftragen, wenn etwas mit der Heizung nicht stimmt.

Ich versuchte mich zu erinnern - bis auf einen waren die Monteure alle nicht unbedingt das, was ich als Frau gerne im Bett hätte. Der eine allerdings, der war mehr als eine Seitensprung Sünde wert; sehr jung, viel jünger als Sonja und ich, die wir beide ja schon reife Frauen waren, blonde Haare, blaue Augen, und viele Muskeln.

Ob es Sonja in ihrem gesetzten Alter tatsächlich gelungen war, diesen hübschen Jungen zu verführen? Ich schlich ein paar Schritte näher heran und erkannte tatsächlich einen blonden Haarschopf und einen Männerkörper, der gewaltig am Arbeiten, am Stoßen und am Pumpen war. Von Sonja konnte ich nichts sehen; sie lag unter ihm. Zu hören war sie allerdings noch immer sehr deutlich.

Fasziniert blieb ich stehen. Meine Güte - welche Kraft und Vitalität! Einmal so durchgevögelt werden, davon träumen doch alle Hausfrauen; und nicht nur die Hausfrauen! Unwillkürlich griff ich mir mit der Hand zwischen die Beine; ich war auf einmal wahnsinnig erregt. Ich hätte einiges darum gegeben, an Sonjas Stelle sein zu können. Rasch war ich so aufgeheizt, dass ich einen Orgasmus hatte; ich musste mich sehr bemühen, dabei jeden Laut zu unterdrücken.

Der blonde Handwerker jedoch war noch lange nicht fertig. Es dauerte noch bestimmt ein paar Minuten, bis er endlich mit einem lauten letzten Stöhnen kam. Kurz nach ihm hörte ich auch Sonja kommen. Nun musste ich aber sehen, dass ich hier wegkamen, bevor einer der beiden mich noch entdeckte. So schnell ich konnte, ohne ein Geräusch zu verursachen, rannte ich über den Flur zur Haustür und ließ mich leise hinaus. Eine Stunde später war ich zurück. Diesmal öffnete Sonja mir sofort, mit einem strahlenden Lächeln.

Auch wenn ich ja ganz genau wusste, welche Ursache es hatte, haben wir darüber nicht geredet. Sie verriet nicht, dass sie mit dem Heizungsmonteur gevögelt hatte, und ich verriet nicht, wie ich es zum größten Teil als Voyeur mit angesehen hatte.

Jetzt privat anrufen!
Wähle direkt:
09005 500 556 55
 
Oder ruf die Telefonauskunft
11 8 15
an und lass Dich zu unserem Premium-Dienst
Silvia's Loveline
verbinden. Frag dort nach dem Keyword:
T077

Gurke und Besenstiel

Gurken und einen Besenstiel findest du in jedem Haushalt. Hast du dich auch schon einmal gefragt warum? Natürlich, die Gurke wird abends zu einem Salat für den Ehemann zerkleinert, und der Besenstiel ist nötig zum Kehren. Aber Hausfrauen, von ihrem Ehemann in Sachen Sex böse vernachlässigte Hausfrauen wissen so einige normale Gegenstände aus dem Haushalt ganz überraschend neuen, erotischen Zwecken zuzuführen.

Auch ein Pfannenstiel ist womöglich in der nassen Möse ganz gut aufgehoben, bevor in der Pfanne das Abendessen für den Ehemann zubereitet wird. Da sind die hübschen, sexy Biester total hemmungslos. Mit offenen Augen gehen sie durch die Welt und denken immer nur an Sex. Meistens ist gerade kein mann greifbar, wenn sie mal wieder so richtig geil sind, und dann müssen sie sich dann leider doch selbst behelfen. Aber vielleicht lässt du dich ja überreden - erbarme dich dieser armen Dinger und ruf an. Dann kriegen sie wenigstens endlich mal wieder echten Sex.

Was machen eigentlich Hausfrauen so den ganzen Tag? Hier erfährst du es. Ganz einfach - die Hausfrauen suchen ständig neue Hausfrauen Sexkontakte für den diskreten Seitensprung, der ihnen den Tag versüßt. Schließlich gibt es ja nicht nur anstrengende Hausarbeit. Wenn du auch mal Lust auf Hausfrauen Kontakte bekommst, und damit sind natürlich echte Sexkontakte gemeint, dann steht der Hausfrauen Telefonsex voller Hausfrauen Erotik jederzeit für dich bereit. Für ihre Hausfrauen Sexkontakte unterbrechen die Hausfrauen das Fensterputzen, das Waschen und das Kochen, denn erotische Kontakte voller Hausfrauenerotik sind das Wichtigste in ihrem Leben. Deshalb sind so viele Hausfrauen auch so scharf auf den Telefonsex. Aber die Erotik einer Hausfrau spielt sich nicht nur live am Telefon ab - du kannst sie auch privat treffen, diese Frauen, beim heißen Sextreff. Du kannst sie sofort anrufen und dich mit ihnen am Telefon verabreden. Geile Hausfrauen sagen zu Sex nie nein!
 

Copyright by Webpromotion Ltd. | Impressum | Webdesign by Top1Media

 

Kontaktanzeigen 

Laura
Wenn ihr Mann sie mal wieder vernachlässigt, sucht die hübsche Hausfrau Laura woanders heißen Sex.
Ruf an*
09005 556 650 60
Carla
Ebenso verträumt wie leidenschaftlich ist Carla immer bereit für erotische Kontakte rund um die Uhr.
Ruf an*
09005 66 66 02 58
Georgia
Mit dem herben Charme der Osteuropa Frauen versteht Georgette sich die Hausarbeit zu versüßen.
Ruf an*
09005 887 780 95
Thora
Ob am Herd oder an der Waschmaschine - Thora kann immer nur an eines denken - an Sexkontakte.
Ruf an*
09005 66 66 02 71
Gudrun
Wenn Gudrun am Kochen ist, träumt sie immer davon, wie ein Mann sie am Herd von hinten nimmt.
Ruf an*
09005 304 455 55
Carina
Carina ist Hausfrau, die am liebsten nackt herumläuft. Beim Nacktputzen hat sie die heißesten Träume...
Ruf an*
09005 66 66 02 93